JUGENDFEUERWEHR EPPELBORN
Mittwoch, 13.12.2017 04:21
Sonntag, 18.11.2012
Druckversion
Frank Recktenwald
Top EINSATZBERICHT

Geparkter Wagen ging in Flammen auf

Bild: Geparkter Wagen ging in Flammen auf

Bubach-Calmesweiler. Zu einem Fahrzeugbrand musste der Löschbezirk Bubach-Calmesweiler in den frühen Morgenstunden des 18. November 2012 ausrücken. Ein Peugeot, der vor einem Anwesen in der Weihereckstraße nur eine Stunde vorher abgestellt worden war, brannte lichterloh.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte, die gegen 01:44 Uhr alarmiert wurden, schlugen die Flammen bereits aus Motorraum und Fahrgastzelle. Mit einem C-Rohr wurden die Flammen niedergeschlagen und der Brand mit Löschschaum abgedeckt. Mehrmals mussten heisse Metallteile mit Wasser gekühlt werden, um ein Wiederentzünden zu verhindern. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten die Arbeiten zum Teil unter Atemschutzeinsatz durchgeführt werden.

Da die unter dem Fahrzeug verlaufende Kraftstoffleitung durch den Brand beschädigt wurde, lief Dieselkraftstoff aus. Mit einem hydraulischen Spreizer wurde das Fahrzeug angehoben und die Kraftstoffleitung verschlossen. Auslaufende Betriebsstoffe wurden mit Bindemitteln aufgenommen und die Fahrbahn gereinigt.

Warum der Brand ausbrach ist unbekannt. Die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und rund 20 Kräften im Einsatz. Die Weihereckstraße musste für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt werden. Das Fahrzeug hat nach dem Brand nur noch Schrottwert, verletzt wurde niemand.

Alle hier gemachten Angaben erfolgen ohne Gewähr!
Die hier veröffentlichten Angaben geben den Sachverhalt vereinfacht wieder. Sie können von den Angaben im Einsatzbericht abweichen und haben daher keine rechtliche Aussagekraft. Als einziges amtliches Dokument dient nur der schriftliche Einsatzbericht des Einsatzleiters.
 Kartenansicht
Karte öffnen Karte öffnen








Warten... Karte wird geladen...