FEUERWEHR EPPELBORN
Freitag, 04.12.2020 04:20
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Samstag, 15.08.2020
Druckversion
Frank Bonner
Top AUSBILDUNG

Vegetationsbrand droht auf Waldstück überzugreifen – Waldbrandübung im LBZ Bubach – Calmesweiler

Vorschau
Bubach-Calmesweiler. Die traditionelle Waldbrandübung im Löschbezirk Bubach – Calmesweiler fand am Samstag, den 15.08.2020 im Waldstück „Wäldchen“ in Calmesweiler statt.

Nach einer theoretischen Einweisung durch den Übungsleiter Manuel Braun im Gerätehaus des LBZ Bubach – Calmesweiler über die Grundlagen der Vegetations –und Waldbrandbekämpfung, wurde im Anschluss praktisch geübt.

Aufgrund der großen Anzahl an Übungsteilnehmern, die Jugendfeuerwehr und die aktive Feuerwehr übten zusammen in gemischten Trupps, fand die Übung „Corona bedingt“ an zwei verschiedenen „Einsatzstellen“ statt. Einmal bekämpfte die Besatzung des Fahrzeuges HLF 8/12 einen angenommenen Brand an der Schneise einer Hochspannungsleitung welche durch das Waldstück führt mit mehreren D-Rohren sowie Harken und Feuerpatschen. Zum anderen wurde die erforderliche Wasserversorgung durch die Besatzung des Fahrzeuges LFKatS vom Theel-Bach sichergestellt. Ebenso führten die Kameraden einen Löschangriff mit mehreren C –und D-Rohren an einer weiteren „Einsatzstelle“ durch. Die Besatzung des MTW unterstützte die Einheit des LFKatS.

Die gemischten Trupps aus einem Mitglied der Jugendfeuerwehr und einem oder zwei aktiven Kameraden/innen bescherten einen interessanten Übungsverlauf für alle Beteiligten. Zur „Übungsnachbesprechung“ traf man sich im Gerätehaus des LBZ Bubach – Calmesweiler.

Ein herzliches Danke-schön ergeht an Manuel Braun für die Übungsplanung, Klaus Zangerle für die Versorgung sowie an alle Beteiligten aus Jugend –und Aktivwehr für ihr engagiertes und diszipliniertes Mitwirken.