FEUERWEHR EPPELBORN
Freitag, 04.12.2020 03:47
Eppelborn   |  Bubach-Calmesweiler   |  Dirmingen   |  Habach   |  Humes-Hierscheid   |  Wiesbach   |  Macherbach
Freitag, 02.10.2020
Druckversion
Hans-Werner Guthörl
Top FEUERWEHR AKTUELL

Alterswehrkamerad HBM Hans-Peter Becker wurde 75 Jahre alt

Bild: Alterswehrkamerad HBM Hans-Peter Becker wurde 75 Jahre alt

Dirmingen. Hans-Peter Becker ist seit 1961 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Eppelborn. Im Jahre 1996 wechselte er in die Altersabteilung im Löschbezirk Dirmingen. Am 18. September wurde er 75 Jahre alt. Ein Grund zu feiern und so lud Hans-Peter Becker die Löschbezirksführung in's Restaurant Thessaloniki in Uchtelfangen ein. Löschbezirksführer Heino Molter folgte der Einladung und überreichte im Namen der ganzen Wehr Glückwünsche und ein Präsent. Ehefrau Rosel erhielt einen Blumenstrauß. Beide freuten sich über die Gratulation der Kameraden aus Dirmingen. Die Feier fand Pandemie bedingt im kleineren Kreis statt. Trotzdem verbrachten die Gäste ein paar schöne Stunden im Thessaloniki.

Am Freitag, dem 02. Oktober, feierte Hans-Peter Becker im Kreise seiner Alterswehrkameraden im Gerätehaus Dirmingen. Der stellvertretende Löschbezirksführer Hans-Werner Guthörl und seine Lebensgefährtin Christa Köhl unterstützten Rosel Becker bei der Einrichtung der Feier. Kantinenwirt Rainer Weber kümmerte sich ebenfalls um das leibliche Wohl der Gäste. Gegen 18 Uhr wurde ein sehr gutes Essen vom bekannten Party-Service Thomas Lambert aus Bubach angeliefert. Es war eine gelungene Feier an diesem Tag und es hat allen viel Freude bereitet.

Es war die erste Feier und der erste Geburtstag der von Vertretern des LB Dirmingen wieder besucht und durchgeführt wurde. Auf der Höhe der Pandemie im Frühjahr / Sommer waren alle Aktivitäten der Feuerwehr als systemrelevante Institution untersagt. Die absolute Priorität hatte der Erhalt der Einsatzbereitschaft, um im Notfall unseren Bürgern Hilfe leisten zu können.

Der Löschbezirk Dirmingen wünscht Hans-Peter Becker und seiner Frau Rosel für die Zukunft alles Gute, vor allem aber der Erhalt der Gesundheit. Dies hat in Zeiten der Corona-Pandemie eine besondere Bedeutung.